Codices Electronici AG

Die Codices Electronici AG ist eine Firma mit Sitz in Freiburg i.Ue., die sich auf die Digitalisierung von wertvollen Dokumenten, vor allem von Handschriften des Mittelalters und der Neuzeit, spezialisiert hat.

Sie betreibt zwei Digitalisierungszentren in der Schweiz. Das St. Galler Digitialisierungszentrum befindet sich seit 2005 in der Stiftsbibliothek St. Gallen, das Genfer Digitalisierungszentrum digitalisiert seit 2013 vor allem Handschriften, Inkunabeln, Frühdrucke und Autographe der Westschweiz und befindet sich in den Lokalitäten der Fondation Martin Bodmer in Cologny.

Die Codices Electronici AG kooperiert seit 2005 mit e-codices – Virtuelle Handschriftenbibliothek der Schweiz und regelt alle vertraglichen Vereinbarungen (Digitalisierungsverträge, Gebrauchsleihe- und Hinterlegungsverträge, Bereitstellungsverträge, Leistungsvereinbarungen und Kooperationsverträge mit Bibliotheken und privaten Sammlungen) und übernimmt die operative Ausführung der Digitalisierung in den speziell für das Projekt eingerichteten Digitalisierungszentren. So ermöglicht sie die Digitalisierung wertvoller Dokumente von Bibliotheken und Sammlungen, die selber nicht über die erforderliche Ausrüstung verfügen.

Die Codices Electronici AG ist nicht gewinnorientiert.

 

Präsident des Verwaltungsrats: Prof. Dr. Christoph Flüeler, Freiburg i.Ue.

Mitglied des Verwaltungsrats: Prof. Dr. Ernst Tremp, St. Gallen und Freiburg i.Ue.

Rechnungsprüfung: Core Partner AG, Düdingen

 

Kontaktadresse: Prof. Dr. Christoph Flüeler, chemin des Maggenberg 5, 1700 Fribourg

 


Urs Baumann (Fotograf) im St. Galler Digitalisierungszentrum

Beide Digitalisierungszentren sind mit einem „Grazer Kameratisch“ ausgestattet. Kamera: Hasselblad H4D-50MS (50 Megapixel, multi-shot technology), Objektive: HC Macro 4/120 mm-II und HC 2,8/80 mm. Blitzsystem: Elinchrome. 

 


Naomi Wenger (Fotografin) im Genfer Digitalisierungszentrum

Das Zentrum an der Fondation Martin Bodmer besteht seit 2013 und unterstützt vor allem die Digitalisierung der Westschweiz. In beiden Digitalisierungszentren arbeiten zwei Fotografen. Sie werden von den Konservatoren, Restauratoren und Bibliotheken der jeweiligen Hosting Institution unterstützt. Administrative und technische Unterstützung erhalten sie vom e-codices Team an der Universität Freiburg.